Richtung Inklusion

LWL Klinik Hemer 32

Eine psychiatrische Erkrankung bringt viele Einschränkungen im alltäglichen Leben mit sich. Je nach Schweregrad kann das von geringeren Leistungen im Beruf, bis hin zu Überforderung führen.

Nicht selten wird die Krankheit durch eine Überlastung am Arbeitsplatz erst ausgelöst. Daher ist es sehr wichtig, frühzeitig auf die Symptome zu reagieren und durch eine stationäre Behandlung für den nötigen Abstand zu sorgen.

Durch eine Arbeitstherapie können die Ursachen dann gezielt bekämpft werden. Die Betroffenen können sich dosiert gesteigert belasten und neue Fähigkeiten und Fertigkeiten erlernen.

Unsere Spezialisten setzen sich mit Ihnen in persönlichen Gesprächen mit den belastenden Arbeitsbedingungen- und situationen auseinander und suchen nach Lösungen, damit umzugehen.

++ Teilnahme ++

Die Arbeitstherapie wird von unseren Medizinern im Fall eines stationären oder teilstationären Aufenthaltes sowie vom ambulant behandelnden Arzt oder Therapeuten verordnet.

++ Angebot ++

Psychiatrische Arbeitstherapie in der Hans-Prinzhorn-Klinik umfasst

- Beratung

- Arbeitsdiagnostik

- Arbeitstherapie

- Belastungserprobung

- CogPack / Computer gestütztes Hirnleistungstraining

++ Ausstattung ++

- Buchbinderei und Druckerei

- Bürotraining

- Gärtnerei

- Holzbereich

- Kreative AT

- Metall-und Schmuckbereich

- Montage/Verpackung

- CogPack / Computergestütztes Hirnleistungstraining

So erreichen Sie uns

LWL-Klinik Hemer
Hans-Prinzhorn-Klinik
Frönsberger Straße 71
58675 Hemer


Tel.: 02372 861-0

 

» E-Mail senden

» Route planen

Aktuelles

Corona Krise

Corona-Krise

Hinweise für Patienten & Besucher

» weiterlesen


Die neuen Azubis der LWL-Klinik Hemer im Februar 2020.

Erster Ausbildungsjahr-gang nach neuem Pflegeberufe-Gesetz gestartet

Azubis werden jetzt "Pflegefachmann / Pflegefachfrau"

» weiterlesen