Richtung Inklusion

Wandern

Dass Wandern dem Menschen guttut, ist keine Erkenntnis der Neuzeit. Schon den alten Griechen vor 2300 Jahren war klar, dass in Bewegung Denkprozesse leichter in Gang kommen. Die Philosophische Schule um Aristoteles machte sich diese Erkenntnis zunutze. Ein Merkmal dieser "Peripatetiker" war das Umherwandeln beim philosophischen Gespräch.

Wandern

Bei geführten Wanderungen durch Frönsbergs Wälder haben Patienten die Möglichkeit den Alltagsstress abzuschalten und neue Eindrücke zu gewinnen. Positive Denkprozesse nehmen Fahrt auf und neue soziale Kontakte entstehen. Ganz nebenbei verbessert sich der körperliche Zustand auf eine ganz moderate Art und Weise.

Durch geschultes Fachpersonal erlangen Patient*innen wieder Zugang zur Natur und zu ihren eigenen Bedürfnissen. Spezielle Themenwanderungen, wie Nachtwanderungen oder Exkursionen zu historischen Orten, runden dieses Angebot ab.

Reh im Wald

Waldbaden

Shinrin Yoku bedeutet so viel wie "eintauchen in die Waldatmosphäre". In Deutschland wird dieser Begriff meist mit "Waldbaden" übersetzt. Menschen setzen sich der Waldatmosphäre mit all ihren positiven Effekten für Körper und Geist aus. Sie treten aus einer hektischen hochtechnisierten Kunstwelt in die natürliche Atmosphäre des Waldes. Für viele Patient*innen bedeutet das eine Regeneration in einer Umgebung, die nicht nur dem Wortsinn nach für uns geschaffen ist. Wir sind ein Produkt dieser natürlichen Umgebung.

Beim Waldbaden können sich Geist und Körper durch einfache Übungen in natürlicher Umwelt unter fachlicher Anleitung regenerieren.

Waldbaden

Stressabbau in der Natur

Allein der Aufenthalt in der Natur führt zu einem erheblichen Stressrückgang. Bei dieser Therapieform werden Kraftorte in der unmittelbaren Umgebung der Klinik aufgesucht. Hier haben Patient*innen die Möglichkeit Kraft zu tanken und neue Ressourcen zu entdecken.

Waldbaden

Dazu gehört das Finden eines persönlichen Lieblingsplatzes ebenso wie das Stockbrot am Lagerfeuer und das Erzählen von Sagen und Mythen. Diese Therapieform führt zu einer ganzheitlichen und bewussten Entschleunigung in natürlicher Umgebung.

Kräutersammeln

So erreichen Sie uns

LWL-Klinik Hemer
Hans-Prinzhorn-Klinik
Frönsberger Straße 71
58675 Hemer


Tel.: 02372 861-0

 

» E-Mail senden

» Route planen

Aktuelles

LWL-Tagesklinik Plettenberg

LWL-Tagesklinik Plettenberg eingeweiht

Endlich sind wir auch hier erreichbar!

» weiterlesen


symbiose 01

Symbiose

Ausstellung in der LWL-Klinik Hemer, Hans-Prinzhorn-Klinik

» weiterlesen


Bergfest 2019

Unser erstes Bergfest war ein voller Erfolg

Wir danken allen Mitwirkenden und allen Besuchern

» weiterlesen