Richtung Inklusion

Nachsorge

Im Rahmen einer Behandlung in der LWL-Klinik Hemer gibt es für den Patienten viele neue Situationen, mit denen er umzugehen lernen muss.

Der Übergang von der eigenen Wohnung in das Umfeld einer Klinik und auch der Umzug zurück in den Alltag stellt eine stressige Situation für Erkrankte und Angehörige dar.

Das Aufnahme- und Entlassprojekt "Familiale Pflege" wendet sich an Angehörige und andere, an der Versorgung Beteiligte.

Die AOK Rheinland/Hamburg in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld sind Träger des Modellprojektes, das für Mitglieder aller Krankenkassen kostenlos ist.

Wir bieten Ihnen neben Erstgesprächen zur Reflektion der Situation im häuslichen Umfeld und Beratungsgesprächen unter anderem Training in der richtigen Pflege der Erkrankten sowohl in der Klinik, als auch bei Ihnen zuhause.

Unser Ziel ist es, Sie in dieser schweren Umstellung zu unterstützten und einen reibungslosen Übergang zu schaffen.

Ansprechpartnerin:

Frau Horten-Kismarton

Telefon: 02372 861-0
E-Mail: tatjana.horten-kismarton@lwl.org

So erreichen Sie uns

LWL-Klinik Hemer
Hans-Prinzhorn-Klinik
Frönsberger Straße 71
58675 Hemer


Tel.: 02372 861-0

 

» E-Mail senden

» Route planen

wieso neutrales zertifikat

Zertifikat seit 2013 audit berufundfamilie

DDBT Zertifikat Gold