Der LWL-Wohnverbund Hemer orientiert sich an den Kriterien des EFQM-Modells (European Foundation of Quality Management). Dazu werden regelmäßige Struktur-, Prozess- und Ergebnisüberprüfungen z. B. in Form von Bewohner- und Mitarbeiterbefragungen durchgeführt. Aber auch die Abfrage externer Kundenzufriedenheit oder Darstellung von Benchmarking-Prozessen gehören dazu.

Der LWL-Wohnverbund Hemer hat bereits im Oktober 2006 zusammen mit den anderen Wohnverbünden des LWL ein Qualitätshandbuch fertig gestellt, das seit Ende 2008 in allen Einrichtungen der LWL-Wohnverbünde eingeführt wurde und umgesetzt wird. Die dort beschriebenen Prozesse werden bedarfsweise erweitert und aktualisiert.

Ab Oktober 2006 führten wir erstmals den Bewohnerfragebogen bei Entlassung ein. Hiermit fragen wir am Ende des Aufenthaltes die persönliche Zufriedenheit ab. Aufgrund der relativ geringen Entlassungszahlen im Laufe eines Jahres kommt es hier jedoch zu keinen großen Befragungskontingenten. Das Ergebnisprofil blieb über die Jahre positiv. Unzufriedenheiten können über das hauseigene Beschwerdemanagement – in Einzelfällen aber auch über die vorgesehenen externen Beschwerdestellen der LWL-Beschwerdekommission oder der Heimaufsicht - bedient werden.

Das gilt auch für die katamnestischen Erhebungen, die erfreulicherweise von unseren ehemaligen Bewohnerinnen und Bewohnern ausgefüllt zurückgeschickt werden. Hier haben wir im April 2008 vor einem großen Fachpublikum in Dortmund eine erste Auswertung vorgestellt. Die Katamnesen werden wir bis 2015 weiterführen und haben dann insgesamt zwei Fünf-Jahres-Zeiträume systematisch erhoben.
Beim Abschluss des ersten Fünf-Jahres-Zeitraumes Ende 2012 wurde aus den Rücklaufbögen deutlich, dass die Mehrheit der befragten Personen den Aufenthalt im Karl-Otto-Stoffer-Haus als sinnvoll und notwendig erachtete und sich bei Bedarf eine erneute Wiederaufnahme vorstellen konnte.

Im Rahmen unserer regelmäßigen Selbstbewertungen seit 2007 haben wir unsere Ziele jeweils für die nächsten zwei Jahre festgelegt und in unsere Zielvereinbarungen aufgenommen.

Im Rahmen unseres Beschwerdemanagements freuen wir uns auch auf Ihre Rückmeldungen und stellen Ihnen dafür unseren Fragebogen zur Verfügung und freuen uns, wenn Sie uns Ihre Einschätzung mitteilen.

Weitere Maßnahmen der Qualitätsentwicklung

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen regelmäßig an internen und externen Fort- und Weiterbildungen teil. Dazu wurde ein Fort- und Weiterbildungsprogramm des LWL-Wohnverbundes Hemer festgeschrieben, in dem vorrangige Weiterbildungsziele für die Teams des LWL-Wohnverbundes Hemer formuliert wurden. Diese werden durch aktuell notwendige Fortbildungsmaßnahmen bedarfsgerecht ergänzt.

  • 2007/2008 schulten wir alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem mehrtägigen Kursblock im Rahmen einer Inhouse-Fortbildung in "Lösungsfokussierter Kommunikation" durch einen externen Anbieter
  • Jährliche teaminterne Fortbildung in Reanimationstraining für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Jährliche Brandschutzübungen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Ausbildung in systemischer Therapie/Familientherapie und Supervision für zwei Mitarbeiter
  • Deeskalationstraining Intensivblock für neue Kolleginnen und Kollegen sowie bedarfsweise Auffrischungskurse dazu
  • Grundunterweisungen in Hygiene und jährliche Auffrischungskurse
  • Baustein-Schulungen zu medizinischen Aspekten der Sucht oder psychiatrischem Grundwissen für neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Fortbildungskooperation im Regionalen Netz mit dem Fortbildungsinstitut der LWL-Klinik Dortmund sowie
  • Praxis Dr. med. Krystyna Muszynski, Ärztin für Psychiatrie und Neurologie, Hemer (zertifiziert nach ISO 9000:2000)

So erreichen Sie uns

LWL-Klinik Hemer
Hans-Prinzhorn-Klinik
Frönsberger Straße 71
58675 Hemer
Tel.: 02372 861-0
Fax: 02372 861-100

» E-Mail-Anfrage senden

Pressespiegel

Spende "Provinzialer Westfalen"

Förderverein der LWL-Klinik freut sich über großzügige Spende der "Provinzialer in Westfalen"

» weiterlesen


Grundsteinlegung

Grundsteinlegung für neues Krankenhausgebäude

» weiterlesen

Zertifikat seit 2013 audit berufundfamilie

KTQ-Zertifikat

DDBT Zertifikat Gold