Familien unterstützen - Angehörige fördern - Patienten stärken

Modellprojekt Familiale Pflege

Das Aufnahme- und Entlassprojekt "Familiale Pflege" wendet sich an Angehörige und andere in der Versorgung Beteiligte. Die AOK Rheinland/Hamburg in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld sind Träger des Modellprojektes.

Dieses ist für Mitglieder aller Krankenkassen kostenlos.

Wir als Pflegefachpersonal der LWL-Klinik Hemer sind von der Universität Bielefeld geschult worden und bieten Ihnen Unterstützung und Orientierung schon in der Aufnahmesituation an.
Der Übergang in die Klinik und von der Klinik in die häusliche Versorgung wird für Sie sicherer und planbarer. Hier greift das Aufnahme- und Entlassprojekt "Familiale Pflege" mit verschiedenen Angeboten.

 

Erstgespräche

Reflektieren der belastenden Situation im häuslichen Umfeld

Familienberatungsgespräche im Krankenhaus

Beratung in pflegerischen und sozialrechlichen Themen für mindestens zwei Familienmitglieder

Pflegetrainings in der Klinik

Individuell auf die Bedürfnisse des Patienten und seiner Angehörigen angepasste Pflegeratschläge, Schulung, Begleitung z. B. Pflegetechniken, Kommunikationstechniken

Pflegetrainings zu Hause

Speziell an das häusliche Umfeld angepasst Pflegetechniken usw.

Gesprächskreis für pflegende Angehörige

Einstündige regelmäßige moderierte Gesprächsrunden - Erfahrungsaustausch für jeden Interessierten
1 mal im Monat
Informationen erhalten Sie beim Pflegepersonal

Initialpflegekurse

In drei mal vier Stunden speziell nach Krankheitsbildern moderierte Gesprächsrunde mit Workshops für jeden Interessierten nach Anmeldung
4 Mal im Jahr
Informationen hierzu erhalten Sie von unseren Pflegetrainern oder unserem ambulanten Pflegedienst


Einen Flyer mit weiteren Informationen können Sie sich » hier downloaden.

Terminvereinbarungen mit uns werden telefonisch oder persönlich besprochen!

Vielen Dank für Ihr Interesse!


Wir würden uns freuen Ihnen mit unserem Aufnahme- und Entlassprojekt helfen zu können.

Haben wir Sie bisher telefonisch noch nicht kontaktiert? Dann sprechen Sie bitte das Pflegepersonal auf der Station an!

Ihre LWL-Klinik Hemer


Ansprechpartnerin:

Frau Horten-Kismarton
Telefon: 02372 861-0
E-Mail: tatjana.horten-kismarton@lwl.org

So erreichen Sie uns

LWL-Klinik Hemer
Hans-Prinzhorn-Klinik
Frönsberger Straße 71
58675 Hemer
Tel.: 02372 861-0
Fax: 02372 861-100

» E-Mail-Anfrage senden

Pressespiegel

Jasmin & the Pilgerfathers

Auftritte am laufenden Band

» weiterlesen


Adventskranzbinden

Traditionelles Adventskranzbinden im Ambulant Betreuten Wohnen

» weiterlesen

Zertifikat seit 2013 audit berufundfamilie

DDBT Zertifikat Gold

WIESO Zertifikat