Leiter der LWL-Klinik Hemer wird Ehrenbürger von Opole im früheren Oberschlesien

Ehrenbuergerschaft für Prof. Dr. Trenckmann

Der Ärztliche Direktor der LWL-Klinik Hemer, Prof. Dr. Ulrich Trenckmann, ist jetzt Ehrenbürger von Opole (ehemals Oppeln) im früheren Oberschlesien.
Die Frönsberger Psychiatrie des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) pflegt seit 1992 eine enge Partnerschaft mit dem psychiatrischen Krankenhaus in Opole und den ihm angeschlossenen  psychiatrisch-psychotherapeutischen Einrichtungen in der Region. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterschiedlichster Berufsgruppen sind im engen fachlichen Austausch. Patientenkünstler machen wechselseitig Ausstellungen und Besuche. Die theatertherapeutische Arbeitsgruppe aus Oppeln gab Vorstellungen in Hemer.

Nachdem die partnerschaftlichen Beziehungen nach der Wende zuerst der Unterstützung beim Aufbau einer modernen psychiatrischen Versorgung in Polen galten, ist der Austausch heute längst "eine symmetrische Beziehung auf Augenhöhe", so Trenckmann.

Für seine "Verdienste um die Woiwodschaft Oppeln" bekam er nun durch den dortigen Regierungspräsidenten die Ehrenbürgerschaft verliehen. Prof. Trenckmann freut sich über diese Auszeichnung sehr: "Ich sehe das als stellvertretende Ehrung für die vielfältigen kollegialen Beziehungen verschiedenster Mitarbeitergruppen an."

 

So erreichen Sie uns

LWL-Klinik Hemer
Hans-Prinzhorn-Klinik
Frönsberger Straße 71
58675 Hemer
Tel.: 02372 861-0
Fax: 02372 861-100

» E-Mail-Anfrage senden

Pressespiegel

Spende "Provinzialer Westfalen"

Förderverein der LWL-Klinik freut sich über großzügige Spende der "Provinzialer in Westfalen"

» weiterlesen


Grundsteinlegung

Grundsteinlegung für neues Krankenhausgebäude

» weiterlesen

Zertifikat seit 2013 audit berufundfamilie

KTQ-Zertifikat

DDBT Zertifikat Gold