Ihr leistungsstarker Partner vor Ort

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der LWL-Klinik Hemer und des LWL-Wohnverbundes. Unser besonderes Anliegen ist es, erkrankten Betroffenen in unserer Klinik qualifizierte therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau zu bieten und die uns anvertrauten Menschen stets nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft zu behandeln.

Blühender Kirschbaum im Innenhof der Hans-Prinzhorn-Klinik

Depressionen, eine beginnende oder fortgeschrittene Demenz, Abhängigkeitserkrankungen und andere psychische Probleme können einen Krankenhausaufenthalt notwendig machen. Etliche Krankheitsbilder können so behandelt werden, dass in vielen Fällen ein weitgehend beschwerdefreies Leben möglich ist.

Die LWL-Klinik Hemer ist ein offenes Haus. Bei uns erhalten alle Patientinnen und Patienten unabhängig von Religion, sozialer Stellung, Geschlecht und Nationalität die bestmögliche Behandlung. Ein multiprofessionelles Team aus Ärzten, Fachärzten für Psychiatrie und Psychotherapie, Neurologen, Psychiatern und unterschiedlichsten Therapeuten arbeitet eng zusammen und erstellt mit Ihnen die auf Sie persönlich abgestimmte optimale Versorgung.

Wir wollen unsere Patienten in schwierigen Phasen auffangen, begleiten und ihnen helfen, ihr seelisches Gleichgewicht wiederzuerlangen. Dazu verbinden wir Professionalität und Leistungsfähigkeit mit Menschlichkeit, Anteilnahme und Diskretion.

Alle Stationen unseres Hauses liegen in einem parkähnlichen Gelände, umgeben von Wald und Wiesen. Somit ermöglicht es die besondere Lage den Patienten, ihre innere Ruhe und Gelassenheit wiederzufinden.

 

So erreichen Sie uns

LWL-Klinik Hemer
Hans-Prinzhorn-Klinik
Frönsberger Straße 71
58675 Hemer
Tel.: 02372 861-0
Fax: 02372 861-100

» E-Mail-Anfrage senden

Pressespiegel

Fenster zum Leben

Vernissage am 21.12.2016
Ein Fenster zum Leben!
Bilder gemalt von
traumatisierten Kindern

» weiterlesen


Pilgerfreizeit 2016

"Die spinnen, die Römer!"

» weiterlesen


LWL-Klinik Hemer panorama

Mein Tag in der Psychiatrie

» weiterlesen